Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   dirndl
   ikkyu
   reallywant
   ricochet
   luna
   achja

http://myblog.de/mitmilch-ohnezucker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
pc´s sind auch nur menschen

mein pc ist ein mensch. und offensichtlich ein mann.

am montag klagte er über leichtes unwohlsein (ich habe ihm wohl ein bisschen zu viele kb´s in form von zu bearbeitenden bildern zugemutet). als ich mit "jetzt stell dich nicht so an, dass hast du doch früher auch geschafft" weiter machen wollte, hat er einfach gebockt. ... ich musste ihn vom saft nehmen.

dienstag: ich ließ ihm fast einen ganzen tag zeit, seinen schnupfen auszukurieren und ging erst am spätnachmittag wieder zu ihm. in der hoffnung, er wäre nun ausgeruht und rekonvalesziert. ... diesmal wars sogar noch schlimmer. kaum hochgefahren, und der leise versuch, online zu gehen und er flehte um gnade. er sei todkrank und könne unter keinen umständen HEUTE noch arbeiten... es HALF aber nix.
ICH musste arbeiten und versuchte ihn mit gutzureden, bios und "letzte als funktionierende bekannte konfiguration" wieder zum kooperieren zu bewegen. er tat es - unter viel klagen und wehgeschrei - und ständigen plötzlichen zickattacken. ich könne sowas mit ihm doch nicht machen, er brauche immerhin seine ruhe. dass er den active desktop wider besseren wissens nicht wiederherstellen wollte, ließ ich ihm noch durchgehen... zur belohnung und als friedensangebot bekam er nach einem relativ geradenochso befriedigendem arbeitsabend eine sonderbehandung mit dem virenscan.

mittwoch: mir dämmert, dass er wohl länger ausfallen möchte und ich ziehe die noch ausstehende datensicherung in betracht. ein bisschen panik macht sich breit, denn bisher gab es noch keinen anlass zu größeren problemen und ich war ein wenig schludrig. ich sage ihm, dass er im hintergrund ruhig weiterdösen kann, ich müsse nur mal schnell.... nach der ersten gebrannten cd ist er voll da und wirft mir völlig widersinnig und im fieberwahn vor: "du liebst mich nicht!! du traust mir NICHTS zu! sicherungskopien???! nicht mit mir!!" und begeht selbstmord.

da sitz ich nun. alles gute zureden nützt nichts mehr. er ist noch nicht ganz tot (hat er sich doch nicht getraut), immerhin kann er mir noch sagen, dass ihm irgendeine system-datei fehlt, bevor er wieder melodramatisch abnippelt.

donnerstag: heute hab ich ihn zum pc-fachmann gegeben. ich hoffe, dass dort seinem angeschlagenem selbstbewusstsein geholfen werden kann - mit viel seele und festplatte streicheln, mal wieder an allen schräubchen drehen und einfach wellness für die drähte.
pst - nicht weitersagen: aber zwischenzeitlich muss ich ihn mit seinem kleinen bruder, dem notebook betrügen.
sorry, ich weiß frauen sind biester.

27.11.08 12:16
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ricochet (27.11.08 12:31)
die story kommt mir bekannt vor... genau dasselbe hab ich mit meinem "mann" letztes jahr durchgemacht. leider ist er endgültig tot und gestorben und hat sich allen wiederbelebungsversuchen widersetzt. :-/

und das landleben-angebot nähme ich zugerne an, ich mag eichhörnchen viel lieber als tauben ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung