Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   dirndl
   ikkyu
   reallywant
   ricochet
   luna
   achja

http://myblog.de/mitmilch-ohnezucker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
bikinis, umkleiden und gewonnene weisheiten

es geht in den urlaub. und wir sind abfahrbereit. und das schon um 21.15 h... wow... wir haben tatsächlich unseren rekord von 0.32 h gebrochen. tagesziel erreicht.

top durchgeplant und ordentlich organisiert schafft man alles. und da kann auch die kleinigkeit von einem sich plötzlich in den händen der besitzerin auflösenden bikini niemanden wirklich vom hocker reißen (ha!).
also dann noch kurz vor ladenschluss auf in die örtliche shoppingmall (ironischbin) und nach einem dieser wunderstücke gesucht. und das wörtlich, bildlich und schlussendlich fluchend.

es gibt offensichtlich in der großen weiten modewelt immer noch menschen, die glauben, JEDE könnte diese fetzen tragen.
entweder bin ich nicht für fastnackt gemacht, oder nicht für dieses hauchvonnichtsmitgaaaaaaaaaaaanzvielbusenzeugs.
nach ewigem suchen und einigen unflätigen (anfangs gedanklich) geäusserten bemerkungen in richtung der designer fand ich mich schlussendlich dann doch in einer masochistenzelle wieder (umgangssprachlich auch umkleide genannt) und wurde mit äusserst gnadenlosen augen konfrontiert.
meinen.
es kann ja sein, dass ich im bezug auf mich in umkleidekabinen nicht sehr objektiv bin. aber so oder so sah ich mich vor der wahl, entweder fkk oder vornehm die leicht gebräunte blässe pflegend, milde lächelnd in weiten fließenden gewändern meine kinder an den strand zu begleiten. 

und plötzlich oder gerade deshalb überkamen mich zwischen den diversen stöffchen höchst philosophische gedanken.
"sascia, entweder du heulst, hungerst dich auf 43,5 kg herunter oder siehst ein, dass nicht jede mit einer sog. idealfigur gesegnet ist, jedoch manche dafür mit charakter. und was ist schöner als ein ordentlicher charakter, geformt durch die nicht-perfektheit der äusseren hülle? eben. und für zwei voll ausgetragene und gestillte kinder bist du ja noch ganz ordentlich, madl. also reiß dich zam"
so konnte ich der bedienung, die übrigens schon ganz verzweifelt war, ob meiner vielen "äh nein... leider auch nicht.."-bemerkungen und der kassiererin (allesamt beruhigenderweise auch mit einem gnadenlos schönen charakter gesegnet) wieder stolzen hauptes entgegen treten. mit einem fundstück. vermutlich vorsaison. aber immerhin... irgendwie... dann doch... passend.

was gibt es schöneres als eine geschlagene stunde nach einem bikini und dem eigenen charakter zu suchen?

in diesem sinne.
bis in einer woche.
ich werd euch vermissen
eure prioritäten-queen

23.5.08 21:38
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Vroni / Website (26.5.08 16:19)
LIebe Sasci! *lahahahahaaaaach*
...jaja soviel zum Thema *es zählen eben nur die inneren Werte!* ...also wenn ich dann mal umgestülpt bin...so von innen nach aussen...bin ich ein 90-60-90 Madl, mit vollem wallendem Haar und zwar nicht im sog. x-bereich...sondern eben drüber! ....und mit leuchtenden Augen und strahlenden weissen Zähnen!
Jetzt ist die Zeit halt noch nicht reif...und sam ma uns doch mal ehrlich! An allem sind die Umkleidekabinen mit ihrer Beleuchtung schuld UND die Designer...können die mal auch was für unumgestülpte Wesen zaubern bittesehr?


Ikkyu / Website (1.6.08 08:37)
Mei Sasci, die sog. Idealfigur, was soll denn das wieder sein?

Ein Ideal ist eine Vorstellung, ist nur eine Vorstellung, und dein Sasci-Body ist dein Sasci-Body. Und deine 53,5 kg sind deine 53,5 kg - falls du so was überhaupt zu bieten hast. ;-)

Also Rubens hatte sonne Vorstellung und Sasci hat sonne Vorstellung. Das sind alles nur Vorstellungen. Ja und? Ich habe zum Beiuspiel die Vorstellung, eine Frau deiner Größe sollte 23,5 kg haben und kein Gramm mehr.

Bist du jetzt sehr unglücklich?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung